Home / Hausmannskost / Buletten
16 November, 2014

Buletten

Posted in : Hausmannskost on by : Bernd Schlagwörter: ,

Buletten 

Buletten
Author: 
Art des Rezepts: Hauptspeise
Küche: Deutsch
Vobereitungszeit: 
Zubereitungszeit: 
Gesamtzeit: 
 
Buletten (auch Frikadelle oder Bratklops genannt) gehören für mich als Berliner als typisches Gericht zum Leben dazu. Der Berliner kann Buletten zu jeder Tag - und Nachtzeit essen und er isst sie auch zu jeder Gelegenheit. Früher waren Geburtstagsfeierlichkeiten und die Silvesterparty ohne Buletten undenkbar. Die Frauen standen dann in der Küche und waren primär mit den Braten der Fleischklopse beschäftigt. Als ich dieses Rezept bei Chefkoch.de entdeckte, musste ich es sofort ausprobieren, da ich ahnte dass die Buletten schön knusprig werden könnten. Dass liegt an der Tatsache, dass die Buletten in geriebenen Semmeln (Semmelbrösel) gewälzt werden. Kommen wir zum Rezept:
Zutaten
  • 500g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Brötchen (Für Berliner: eine Schrippe) - kann auch altbacken sein
  • etwas Milch
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • etwas Majoran
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL mittelscharfen Senf
  • Semmelbrösen
Anleitung
  1. Die Zwiebel schälen und klein hacken.
  2. Das Brötchen in Milch einweichen und dann zum Gehackten (Hackfleisch gemischt) geben.
  3. Das Ei und den Senf hinzufügen und ordentlich (am besten mit den Händen) durchkneten.
  4. Mit relativ viel Salz (abschmecken!), Pfeffer und Majoran den Teig weiter durchkneten.
  5. Jetzt Buletten formen (ich bekomme rund 12 Stücke aus dem Teig heraus) und in Semmelmehl wälzen. Dann in der Pfanne knusprig dunkelbraun braten. Fertig! 🙂
Nutrition Information
Kalorien: viee zu viel

Diese Buletten sind im Vergleich zu Buletten, an die ich mich in jungen Jahren erinnern kann, sehr schön saftig und irgendwie „fluffig“.