Home / Hausmannskost / Kartoffelsuppe mit Würstchen
28 Januar, 2018

Kartoffelsuppe mit Würstchen

Posted in : Hausmannskost, Kindergerichte on by : Bernd Schlagwörter: , , ,

Kartoffelsuppe ohne Würstchen? Das geht mit Kindern am Esstisch gar nicht! 🙂 Kinder lieben Wiener Würstchen. Meine Kinder haben beim Einkauf im Supermarkt stets ein Wiener Würstchen in die Hand bekommen. Später musste dann immer die „Gesichtswurst“ sein. Ich weiß nicht mehr so genau, wann diese Wurst („Billy“) modern wurde.
Jedenfalls mochten meine Kinder stets auch die Suppen die bei uns stets frisch (für 2 Tage) gekocht wurden. Am 2. Tag schmecken Suppen bekanntlich nochmal besser, da dann alle Würze „durchgezogen“ ist, wie meine Mutter stets zu sagen pflegte.

Also dann hier das Rezept und viel Spaß beim Nachkochen!

Kartoffelsuppe mit Würstchen
Author: 
Art des Rezepts: Eintopf
 
Zutaten
  • 375g Broccoli
  • 750g Kartoffeln
  • 2 TL Gemüsebrühe (Instant)
  • 250g Möhren
  • 2 El Butter oder Margarine
  • 4 Wiener Würstchen
  • 100g Sahne
  • Pfeffer
  • geriebenen Muskatnuss
  • Salz
Anleitung
  1. Broccoli waschen. Schneidet die Röschen von den Stielen und die Stiele in dünne
  2. Scheiben.
  3. Schält die Kartoffeln und wascht sie gründlich. Schneidet sie in grobe Würfel.
  4. Messt mit einem Messbecher ¾ l Wasser ab und gießt es in einen Topf.
  5. Lasst es aufkochen und rührt die Gemüsebrühe ein.
  6. Gebt die Broccolistiele und die Kartoffelwürfel mit einer Schaumkelle in die kochende Brühe.
  7. Kocht beides darin zugedeckt ca. 15 Min.
  8. Schneidet die Broccoliröschen etwas kleiner.
  9. Schält die Möhren. Schneidet sie in Stücke. Viertelt sie längs und schneidet sie in Würfel.
  10. Erhitzt das Fett in einem Topf. Dünstet das Gemüse unter gelegentlichem Rühren ca. 8 Min. an.
  11. Schneidet die Würstchen in ca. 1cm dicke Scheiben.
  12. Stampft mit einem Kartoffelstampfer die Broccolistiele und Kartoffeln in der Flüssigkeit zu Mus.
  13. Rührt die Suppe anschließend mit einem großen Löffel nochmals gut durch.
  14. Gebt die Broccoliröschen und die Möhrenwürfel in die Suppe.
  15. Rührt dann die Sahne ein und lasst alles noch einmal kurz aufkochen.
  16. Fügt die Würstchenscheiben hinzu und erwärmt sie.
  17. Schmeckt die Kartoffelsuppe zum Schluss mit Pfeffer, etwas Muskat und evtl. ein wenig Salz würzig ab.
Notizen
Mein Tipp: Versucht etwas großzügiger mit dem Muskat zu sein. Kartoffeln und Muskat verstehen sich bestens! 🙂

Ich würde mich sehr über ein Feedback zu diesem Rezept freuen. Ihr könnt das gerne hier, oder bei Facebook tun.